LINE-UP

Die_J_Lorelay

11:00 – 12:30h

    Sie ist 20 Jahre jung, kommt gebürtig aus Hanau und ihre Leidenschaft ist die elektronische Musik. Ob hinter dem DJ-Pult oder in der Menge, bei elektronischen Klängen kann sie einfach nicht still stehen und dieses Gefühl färbt auf ihr Publikum ab. Freut euch auf einen Mix aus Techno und House!

Sven Helwig

12:30 – 14:00h

    Im Alter von neun Jahren ist Sven Helwig dem schwarzen Gold „Vinyl“ verfallen. Zehn Jahre lang legte er dieses als Resident-DJ an der Seite von Gerd Janson und Thomas Hammann in ihrer eigenen Clubnacht im namhaften Offenbacher Robert Johnson Club mit Gästen wie u.a. Carl Craig, Moodymann, Redshape, Ame und Maurice Fulton, sowie in anderen Clubs der Republik auf.
    Beim Auflegen geht es ihm nicht nur um House und Techno in ihren verschiedenen Spielarten, sondern auch andere Einflüsse wie Disco und Hip Hop sind in seinen Sets zu hören! Mitglieder der German House Community auf Facebook kennen ihn bereits über seine Livestreams mit wechselnde Gast-Djs.
    Heal yourself and move!
    www.soundcloud.com/dj-sven-helwig
    soundcloud.com/dj-sven-helwig/sets/german-house-community

Bob Vander

14:00 – 15:30h

    Geboren und aufgewachsen in Damascus, Syrien entwickelt Bob VanDer seit 2005 seinen eigenen Sound und teilte sich seitdem die Decks mit ein paar der bekanntesten internationalen DJs und Produzenten. Um 2010 entstand um Bob herum die Damascus Underground Session, welche sich zu einer bekannten und populären Show auf friskyRadio entwickelte. Mittlerweile ist Bob auch stolzer Labelbesitzer. Mit Shift Music schaffte er sich eine eigene Plattform für seine Releases.

Niveska

15:30 – 17:00h

    Nicht nur schön, sondern auch talentiert …“ – Pepper (deutsche Szene Zeitung)
    DJane und Produzentin geboren und aufgewachsen in Ljubljana Slowenien, mit Sitz In Wiesbaden.Mit ihrem Stil und ihrem guten Geschmack für Musik steigt sie schnell auf. Leidenschaftliche Sets und super mixing skills präsentiert sie in Locations wie Tanzhaus West, Pracht, New Basement, Hans Bunte Areal, bouq, Le Panther und mehr. In 2018 wurde sie zum Hauptact des House-Zimmer Events in Wiesbaden wo sie sich mit Herz und Liebe einsetzte und meistens die ganze Nacht selber auftritt.Mit ihrer eigenen Produktion zeigt sie zusätzlich ihre Liebe zur Musik.“Nyumbani“ – ihre Afro-TechHouse Single ist bei der Chicago House Legende Steve „Silk“ Hurley und Shannon „Skip“ Syas und ihrer S & S Records erschienen.Ihre Kreationen „Free“ und „Rise“, sind auf ihrer EP: SOLARIS bei Analyse Records aus Wiesbaden released worden. Unter anderem erscheint sie als Remixerin auf Twisted Vintage Records aus England und als Vocalistin und Remixerin auf BluFin Records in einer Zusammenarbeit mit Toni Rios aus Frankfurt. Mit ‚Closer to you‘ landete sie in Deutschen Club Charts und arbeitet weiter an ihrem House Sound.

Mark Reeve

17:00 – 19:00h

    Jeder, der es ernst mit Techno meint, wird sicherlich auf den Namen Mark Reeve gestoßen sein. Er ist vor 15 Jahren von England nach Deutschland gezogen, auf der Suche nach einer inspirierenden Szene, die seinen harten, kompromisslosen Sound vereint. Entdeckt von Sven Väth hat Mark sich seitdem einen Ruf erarbeitet, der von seinen Kollegen durch bahnbrechende Produktionen auf Kultlabels wie Cocoon, Drumcode, Soma, Second State, Bedrock, ELEVATE, Intec, Bek Audio und vielen mehr geachtet wird. Mark hat als Solokünstler geholfen, die elektronische Musik voranzutreiben, während er mit echten Schwergewichten wie Adam Beyer und Pig & Dan zusammengearbeitet hat.

    Marks DJ-Sets erhielten ein fantastisches Feedback. Sein Talent und seine künstlerische Vision entführten die Zuhörer auf eine aufregende Reise voller harter Beats und intensiver Melodien auf den Tanzflächen rund um den Globus wie Awakenings Gashouder, Space Ibiza, Fabrik Madrid oder Rex Club. Als ein wesentlicher Schritt in seiner Entwicklung hat Mark ein Plattenlabel in Form der exzellenten SubVision gegründet.

    Mark ist einer von denen, die sein Herz im Ärmel tragen. Man spürt diese Rohheit und Emotion in seiner Musik, die von einer Vision, wahrer Leidenschaft und absichtlicher Aufregung erfüllt ist.

George Perry

19:00 – 21:00h

    George Perry steht für exquisiten TECHNO, damit hat er sich weltweit eine große Fanbase erspielt. „Der Virtuose an den Decks“ so wird er genannt, ist schon viele Jahre als Plattendreher in der Weltgeschichte unterwegs. Er ist die Verkörperung von pumpendem, groovigem aber auch straightem Techno und seine energiegeladenen Sets entfesseln jeden Dancefloor.

Tom Wax

21:00 – 23:00h

    Tom Wax war immer einer der führenden Vertreter der elektronischen Musikszene in Deutschland und hat viele DJs und Producer weltweit mit seinem einzigartigen Sound zwischen House und Techno inspiriert.
    Auch nach über 20 Jahren hinter dem DJ Pult ist er noch immer „on a mission“ und beweist dies eindrucksvoll mit seinen aktuellen Releases auf Labels wie Great Stuff, Bitten, Suara, Deeperfect, Phuture Wax, Bush Records, Hotfingers & Toolroom.